Akademie für Visionen und Entwicklung
18.03.2019 | Balance

Raus aus der Komfortzone - Rein in die Freiheit

Raus aus der Komfortzone – Rein in die Freiheit

„Höre niemals auf anzufangen und fange niemals an aufzuhören“

Wer unsere Geschichte kennt, weiß, dass wir diesen Schritt in den letzten Jahren mehr als einmal gewagt haben. Anfangs nur ein kleines Abenteuer in die Selbstständigkeit und dann Franks Kündigung bei der Polizei und die damit verbundene finanzielle Abhängigkeit vom Unternehmen Matrix-2-Point. Plötzlich mit beiden Beinen in der Risikozone, haben wir unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Unsere Freunde und Verwandten waren entsetzt. „Einen Beamtenjob kündigt man doch nicht“ und „Ihr könnt doch nicht eure gesamte Sicherheit loslassen“, waren da noch die harmlosen Gegenargumente.

Aber Klimpels waren trotz der Ungewissheit nicht zu bremsen. Natürlich gab es da neben der Abenteuerlust, der ungeheueren Begeisterung für das Neue und der Vorfreude auf die Freiheit, auch die Angst vor Überforderung und davor unsere Existenz zu verlieren. Was, wenn das alles nicht klappt, wenn wir scheitern? Heute wissen wir, das Wort scheitern kommt von - gescheit - und bedeutet, wir sind nach dem Schritt raus aus der Komfortzone gescheiter, also klüger als zuvor. Wir haben unseren Horizont erweitert und sind gereift.

Heute verdienen wir unseren Lebensunterhalt mit dem, was uns Spaß macht voller Dankbarkeit und Wertschätzung, mit der Freiheit unsere Zeit selbst einteilen zu können. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sich auf jeden Fall lohnt den Mut aufzubringen und den ersten Schritt zu wagen.

______________________________________

Die geliebte und so vertraute Komfortzone

Was genau ist das eigentlich? Warum fühlen wir uns hier so wohl und geborgen? Und warum kann es dennoch so wertvoll sein hin und wieder genau diesen Wohlfühlbereich zu verlassen? In der Komfortzone finden wir die Bereiche unseres Lebens, in denen wir uns entspannt, bequem und vor allem sicher fühlen. Hier kennen wir uns aus, hier finden wir das Vertraute und Gewohnte. Es ist die Zone unseres EIGENTLICH-Landes. „Eigentlich geht es mir doch gut.“, „Eigentlich bin ich glücklich.“, „ Ich würde ja, wenn ich könnte“.

Das klingt doch nach einem perfekten Ort, um zu verharren und es sich so richtig gemütlich zu machen. Warum also auf die Idee kommen, sich aus der Wohlfühlzone herauszuwagen? Dort wartet schließlich das Unbekannte, das nicht Vorhersehbare. Aber lässt man diese Ängste und Sorgen mal kurz außer Acht, erkennen wir was sich ebenfalls, oftmals schon verstaubt oder verblasst, in diesem Raum befindet: Unsere Träume, unsere Sehnsüchte, unsere Visionen. Dort warten all unsere Chancen auf Wachstum und Veränderung, neue Erfahrungen und Emotionen, die uns stärken und vorwärts bewegen. Völlig menschlich ist es, dass uns beispielsweise die Angst zu versagen, vor Überforderung oder Einsamkeit und nicht zuletzt Existenzängste hemmen und zurückhalten. Unsicherheit, mangelndes Selbstvertrauen, alte Muster und Prägungen lassen unsere Komfortzone immer wieder als optimalere Variante erscheinen.

Und dennoch, haben wir nicht alle diese eine Vision? Diesen einen Traum der uns immer wieder neckisch anstupst, uns an den Rand unserer Komfortzone bringt und nur darauf wartet, dass wir endlich so mutig sind ihm in die Welt des so wundervollen Unvorhersehbaren zu folgen?! Der erste Schritt, deine Träume zu leben und dich auf die wunderbare Reise außerhalb deiner Komfortzone zu begeben, beginnt mit dem Erkennen deiner Vision.

Was treibt dich an? Was begeistert dich? Welches ist dein Warum, wofür es sich zu bewegen lohnt?

Der Glaube an deine Vision, gepaart mit Mut, Vorfreude, Neugierde und Begeisterung, wirkt hier wie ein Antriebsmotor, um deine Wohlfühlzone zu verlassen und Herausforderungen positiv gegenüber zu treten. Wie wir aus unserer eigenen Erfahrung berichtet haben, ist es nicht immer einfach, diese Schritte zu gehen. Bisweilen ist es mühsam und beängstigend und manchmal aufregend und freudvoll, aber es wird garantiert mit Wachstum, Weite, Lernerfahrungen und dem Gefühl von Freiheit belohnt. Sei mutig und beginne deine Reise raus aus der Komfortzone - rein in deine Freiheit.

______________________________________________________________________________________________

 

 

Übung : „Raus aus der Komfortzone - Rein in die Freiheit“

Diese Übung wird dir helfen, deine Ziele zu definieren, den Weg dorthin kraftvoller und konstruktiver zu meistern, indem sich einengende Strukturen auflösen und mehr Leichtigkeit erfahrbar wird. Durch 4 kleine Schritte wirst du die Steigerung deines Selbstwertes erleben, positive Emotionen erfahren und dich stärker und klarer fühlen, wenn du dich mit deiner Vision verbindest. Die Übung „Raus aus der Komfortzone - Rein in die FREIHEIT“ kannst du hier als PDF herunter laden.

Wir bieten zum Thema „Komfortzone“ am 1. April 2019, um 19:00 Uhr, einen Zoom Call an, mit einigen Tipps, einer Demonstration der Übung und einer speziellen Meditation. Bei Anmeldung per Mail über info@akademie-visionen.com lassen wir dir das Passwort für den Zugang zum Call oder später zur Aufzeichnung umgehend zukommen.  

Gern kannst du uns in der Anmeldungsmail info@akademie-visionen.com bereits im Vorfeld deine Fragen zu dem Thema schicken, die wir dann während des Calls beantworten werden.

 

Autor: Martina & Frank Klimpel
youtube
instagram